Mytörn.de

Segeln: Abenteuer – Natur – Leidenschaft – Sehnsucht


Vortreffen am Bodensee

Vom 21.4.2018 – 22.04.2018 findet ein Vortreffen zum SKS-Törn Mallorca am Bodensee statt. Alle Teilnehmer haben zugesagt.

Es werden verschiedene Übungen (Wenden, Halsen, Beidrehen (liegen), Q-Wende, Rettungsmanöver unter Motor, Quickstopp usw.) gefahren und die Teilnehmer des Mallorca SKS-Törns können so einen ersten Eindruck über die Anforderungen an den SKS – Ausbildungstörn bekommen.

Das Treffen hat vom 21.4.2017 – 22.04.2018 stattgefunden und war nach meiner Ansicht ein voller Erfolg. Es konnten allerdings nicht alle vorgesehenen Übungen gefahren werden. Der Wind war diesmal sehr schwach.


Crew

Bilder vom Vortreffen
-
-
-
Bericht SKS Törn Mallorca 2018
-

Samstag 17.06.2018

Heute sind wir nach einem sehr angenehmen Flug auf Mallorca angekommen. Wir hatten, aber alle unterschiedliche Ankunftszeiten. Als dann alle am Boot waren, wurden die bestellten, Lebensmittel, die bereits am Steg lagerten, an den geeigneten Stellen im Boot verstaut. Des Weiteren, wurde die Yacht auf Schäden überprüft. Hierbei mussten wir aber leider feststellen, dass ein Schaden, den wir mit einer provisorische Reparatur, ein Jahr zuvor am Baumbeschlag vorgenommen hatten immer noch nicht professionell repariert war. Auch die Toilette auf der Backbord Seite war in dem gleichen bescheidendem Zustand wie ein Jahr zuvor. Mir wurde bei der Übergabe gesagt, dass dieses bei dieser Toilette normal sei. Na ja. Auch ein Instrument war defekt, sodass ständig sich der Ankeralarm mit einem lautem piepsen meldete. Ich habe die Schäden gemeldet und um eine Reparatur gebeten. Am nächsten Tag kamen Handwerker und reparierten ziemlich genervt die Schäden. Die Toilette blieb allerdings in dem beschriebenen Zustand, sodass dem Jahr noch weitere 2 Wochen zugefügt wurden.

Sonntag 18.06.2018

Heute blieben wir erst einmal im Hafen und es erfolgte die Sicherheitseinweisung und die Erklärung der Technik.

Montag 19.06.2018

Es wurde nach der Regel 8:00 Uhr Aufstehen 9:00 Uhr Frühstücken 10:00 Uhr Losfahren vorgegangen. Hat fast geklappt :-). Unser Ziel war vorgegeben, wir hatten im Vorfeld eine Boje in der Bucht von Cabrera gebucht. Nach mehreren Anlegeversuchen konnten wir dann an einer gelben Boje festmachen. Anleger trinken und den Abend genießen.

Dienstag 20.06.2018

Der Tag begann wieder mit der festgelegten Zeitregel. Vor dem Auslaufen machte ein Crewmitglied, wie eingeteilt den Sicherheitscheck ein anderer kümmerte sich um die Wettervorhersage und ein dritter machte nach alter Methode die Navigation. Das Ziel war am heutigen Tag Cala D’or. Nach dem Verlassen der Bucht wurden die Segel im gerefften Zustand gesetzt. Da der Wind sehr ungünstig für unseren Kurs war, musste gekreuzt werden. Bei gleichbleibender Windrichtung wäre das Vorhaben um eine Inselgruppe herumzukommen auch gelungen. Nur drehte der Wind und wir konnten die erforderliche Höhe nicht mehr laufen. Also, Motor an und in Richtung Cala D’or motoren. Vor dem Hafen wurden dann noch einige Übungen für die SKS Prüfung gefahren.

Mittwoch 21.06.2018

Heute war unser Ziel Cala Ratjada. Auf dem Weg dorthin mussten wir feststellen, dass der Wind für diesen Hafen aus der falschen Richtung blies. Um eine unruhige Nacht zu vermeiden wurde umdisponiert und das Ziel war jetzt Porto Cristo. Wie am Vortag wurde auch hier vor dem Einlaufen noch viele Übungen gefahren. Am Abend wurde dann noch sehr gut in einem Restaurant in Hafennähe gegessen.

Donnerstag 22.06.2018 und Freitag 23.06.2018

Ziel heute Port de Pollenca. Wir fuhren sehr unspektakulär unter Motor in die Bucht von Pollenca. Auch um die erforderlichen Meilen für die Prüfung zu erhalten. In der Bucht angekommen wurden bei sehr guten Windverhältnissen wieder und wieder die Prüfungsrelevanten Übungen gefahren. Wir haben dann im Hafen des Club Nautico mit sehr viel seitlichen Wind angelegt was das Anlegemanöver sehr schwierig machte und deshalb nicht nach Lehrbuch ablief. Als ich mich beim Marinero für das Hin und Her entschuldigte. Meinte er lächelnd: Alles super es ist ja nichts kaputtgegangen. Wir belegten den Platz für zwei Nächte und übten am nächsten Tag in der Bucht von Port de Pollenca. Was für alle einen richtigen Schub nach vorne brachte. Etwas Schwierigkeiten machte allerdings das Tear-Drop Manöver, weil die Beschreibungen in den Unterlagen sehr unterschiedlich waren. Wir haben uns dann zu einer Kombination aus zwei Beschreibungen entschlossen. Damit war dieses Problem gelöst und alle Manöver konnten dann ohne weitere Diskussionen gefahren werden.

Zwischen den Übungen bekamen wir noch einen Anruf vom DSV (Prüfer) mit der Frage ob wir unsere Prüfung auf den Donnerstag 28.06.2018 vorverlegen können. Nach einer Rücksprache mit der Crew stimmte ich zu.

Samstag 23.06.2018

An diesem Tag geht es von Port de Pollenca nach Soller (Kleine Anmerkung). Der Tag verläuft sehr unspektakulär mit Motoren und Segeln aber ohne Übungen. Nach einem sehr intensiven Tag vor Pollenca soll sich, dass erlernte erst einmal setzen. Am späten Abend stellten wir anhand der Geruchsbelästung fest, dass unser Fäkalientank verstopft war. Unser Co-Skipper versuchte den Schaden zu reparieren. Dies gelang aber leider nicht man hätte hierzu unter das Schiff tauchen müssen. Somit war die zweite Toilette auch nicht mehr voll funktionsfähig.

Sonntag 24.06.2018

Von Soller geht es erst einmal zum Üben vor den Hafen. Alle fuhren einen Manöverkreis, um noch einmal Sicherheit für die Manöver zu bekommen. Danach ging es zurück nach Palma in den Real Club Nautico in die Basis von Suncharter.

Montag 25.06.2018 – Mittwoch 27.06.2018

Drei Tage üben war angesagt

Hafenmanöver, Aufstoppen, Drehen auf dem Teller, Wenden, Halsen, Q-Wende, Rettungsmanöver usw.

Donnerstag 28.06.2018

Der Tag der Prüfung. Von 5 Kursteilnehmern nahmen 4 an der Prüfung teil. Alle 4 haben die Prüfung bestanden.

Nochmals herzlichen Glückwunsch und Danke an meinen Co. für die gute Unterstützung.

Freitag 29.06.2018

Relaxen und oder Geschenke einkaufen für die Lieben daheim.

Samstag 30.06.2018

Rückflug, diesmal ohne Verschiebung alles lief nach Plan.

Track SKS-Törn Mallorca 2108

-

Bilder
von Uli

Bilder
von Bernd
-

Bilder
von Diddl

Video 

von Bernd

 

Video – Rettungsmanöver mit Teardrop und Motorunterstützung

Gefilmt mit der GoPro von Uli

Bearbeitet von Bernd

 

Video – Rettungsmanöver mit Quickstopp und Motorunterstützung

Gefilmt mit der GoPro von Uli

Bearbeitet von Bernd

 

Video – Beidrehen / Beilegen mit anschließendem Aufheben

Gefilmt mit der GoPro von Uli

Bearbeitet von Bernd